2017-11-22 - Schleswiger Nachrichten - Sportjugend fördert Wasserfreunde Kropp

Kiel / Kropp
Große Ehre für die Wasserfreunde Freibad Kropp: Für ihr außergewöhnliches Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher erhielten sie am Montag den Förderpreis der Sportjugend Schleswig-Holstein „Kein Kind ohne Sport!“ Insgesamt hatten sich 51 Vereine und Verbände beworben. Vier Bewerber wurden ausgezeichnet. Neben den Wasserfreunden Kropp waren dies der Pinneberger Tennisclub, der TSV Lensahn und der VfL Oldesloe. Sie alle erhielten eine zweckgebundene Förderung in Höhe von 1500 Euro.

Verein mit neuen
und innovativen Ideen
Die Wasserfreunde ernteten reichlich Lob für ihre Arbeit. Ihnen gehe es nicht nur um die sportliche Betätigung, hieß es in der Begründung zur Auszeichnung. Auch motorische und gesundheitsfördernde Aspekte spielten eine zentrale Rolle. Um das Schwimmangebot und das örtliche Freibad für die Kinder und Jugendlichen attraktiv zu gestalten, erarbeite der Verein immer wieder neue und innovative Ideen. Dabei dächten die Vereinsverantwortlichen inklusiv. Das Engagement beginne bereits bei der frühkindlichen Förderung. Neben zentralen Schwimmfertigkeiten würden schon den kleinen Wasserratten gesellschaftliche Werte vermittelt. Im Verein sei die gegenseitige Wertschätzung und ein respektvollen Umgang miteinander wichtig. Jeder bekomme die Möglichkeit, dabei zu sein. Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmer aus verschiedenen Kulturen und Regionen machten gemeinsam große Fortschritte – und alle zusammen würden regelmäßig zu weiteren sportartspezifischen und sportartübergreifenden Veranstaltungen eingeladen.
sn