2017-08-12 Schleswiger Nachrichten - Mehr Entspannung im Freibad

Schleswiger Nachrichten - Samstag, 12.08.2017

Mehr Entspannung im Freibad

Kropp

Jetzt gab es für die Mitglieder des Vereins „Wasserfreunde Freibad Kropp“ etwas zu Feiern. Vor Kurzem haben die Mitglieder neue Lounge-Möbel in den Ruhezonen am Beckenrand des Freibads Kropp aufgestellt. „Diese sollen einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung leisten“, heißt es in einer Mitteilung.

Hergestellt wurde die Möbel von Menschen mit psychischen Behinderungen im Schleiwerk in Schuby. Der 2015 gegründete Schwimmverein, der mittlerweile 240 Mitglieder zählt, nutzte gleich die Gelegenheit beim Ideen-Workshop, der zur Weiterentwicklung des Freibades Kropp dient, die neuen Lounge-Möbel einzuweihen.

„Die Lounge-Möbel passen zur Philosophie der Gesundheitsförderung des jungen Schwimmvereins“, teilen die Wasserfreunde mit. Denn nicht nur sportliche Aktivität, auch Entschleunigung und Entspannung sollen zum Wohlbefinden jedes Badbesuchers in Kropp beitragen.

Neben dem sportlichen Schwimmen führt der Verein Maßnahmen in der Prävention und Gesundheitsförderung durch. Es werden Programme im Bereich Aquagymnastik, Aquajogging und Aquafitness angeboten. Auch der Trendsport Stand Up Paddling gehört zu Programm. Die Kropper Wasserfreunde verfügen über das Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ und das Siegel „Deutscher Standard Prävention“. Zudem ist der Verein für das Programm „Rezept für Bewegung“ vom Landessportverein angemeldet.

Auch in diesem Jahr stehen noch eine Vielzahl an Veranstaltungen rund um das Freibad auf dem Programm der Wasserfreunde. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, kann sich direkt beim Verein melden. Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite unter www.wasser-freunde.de.

sn